AHF-NETUP: 450.000 Betroffene – immer noch selten?

Am internationalen Tag der seltenen Erkrankungen stellen wir die Frage, wie unser Gesundheitssystem auf die Bedürfnisse dieser wachsenden Patient:innengruppe und ihrer Angehörigen besser eingehen kann.

Es diskutieren:

Portraitfoto Clemens Martin Auer

Clemens Martin Auer

Sektionschef a.D. und Berater des Gesundheitsministers für den Finanzausgleich

Portraitfoto Susanne Greber-Platzer

Susanne Greber-Platzer

Leiterin der Universitätsklinik Kinder- und Jugendheilkunde

Portraitfoto Ulrike Holzer

Ulrike Holzer

Obfrau von Pro Rare Austria

Portraitfoto Andreas Huss

Andreas Huss

Obmann der ÖGK

Portraitfoto Naghme Kamaleyan-Schmied

Naghme Kamaleyan-Schmied

Stellvertretende Bundeskurienobfrau der niedergelassenen Ärzt:innen

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme ...

Moderator: Christoph Hörhan, Geschäftsführer HÖRHAN Strategy Consultants GmbH und Programmdirektor des Austrian Health Forum

Kostenfreie Teilnahme. Limitierte Teilnehmer:innenanzahl. Anmeldung erforderlich.

 

Jetzt kostenfrei zum AHF-NETUP anmelden!

Die Vor-Ort-Sitzplätze sind leider bereits ausgebucht. Gerne können Sie sich bei Interesse in unsere Warteliste für die Vor-Ort-Teilnahme eintragen. Eine virtuelle Teilnahme (per Live-Stream) ist jederzeit möglich!

Teilnehmerdaten

Die Veranstaltung findet im DC Tower (Donau-City-Strasse 7, 1220 Wien) statt. Bitte beachten Sie, dass eine Vor-Ort-Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und Bestätigung möglich ist. Eine virtuelle Teilnahme (per Live-Stream) ist jederzeit möglich!

Das AHF-NETUP wird unterstützt von:

Abonnieren Sie unseren Newsletter und folgen Sie über 1000 Expert:innen, die aktiv an der Gestaltung des österreichischen Gesundheitssystems mitwirken!

Zur Newsletter-Anmeldung