Startseite

Startseite

13.–15.06.
Leogang
Krallerhof

Ziele.

Austrian Health Forum.

Österreichs Netzwerk aus etablierten Systemkennern und innovativen Querdenkern, aus Wissenschaft und Praxis, aus Industrie und Pflege, zwischen Umsetzern und Entscheidungsträgern, unterstützt von Ministerien und Kammern, Ärzten und Apothekern.

Der 1. interaktive Netzwerkgipfel zu den Chancen der Digitalisierung für das österreichische Gesundheitswesen findet von 13. bis 15. Juni 2019 im Krallerhof in Leogang statt.

digitale Revolution

Die digitale Revolution

Die digitale Revolution ist längst auch im Gesundheitsbereich angekommen.

Österreichs Gesundheitswesen steht vor einer der größten Herausforderungen seit Jahrzehnten: Was brauchen und erwarten die Menschen in Zukunft von ihrem Gesundheitssystem? Welche Technologien, digitalen Möglichkeiten, welche Best Practice Beispiel aus Österreich und der Welt sollen weiterentwickelt oder bereits umgesetzt werden?

Lösungen für Österreich

Lösungen für Österreich

Das Austrian Health Forum ist das Gesundheitsformat unserer Zeit.

Wir suchen gemeinsam nach Lösungs-Szenarien für ein modernes Gesundheitswesen in Österreich: Mit einem Netzwerk aus innovativen Querdenkern und etablierten Systemkennern aus Wissenschaft und Industrie, zwischen Experten, Umsetzern und Entscheidungsträgern. Praxisbezogen und ergebnisorientiert. Wir wollen zusammenbringen, Mut machen und die Möglichkeiten schaffen, in neuen Bahnen zu denken und zu handeln.

Netzwerkgipfel

Netzwerkgipfel 13.–15.06.2019

Von 13. bis 15. Juni wird am Krallerhof in Leogang Zukunft geschrieben:

3 Tage, 2 Nächte und maximal 150 Top-Level-Teilnehmer und Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Technik arbeiten mit Praktikern, Experten und Betroffenen. Internationale Changemaker stehen als Inputgeber und Workshop-Begleiter zur Seite und werden mittels interaktiver Moderation den Think-Tank zum Do-Tank umfunktionieren. Mit einem klaren Ziel: Impulse setzen, Netzwerke aktivieren und damit neue Konzepte, Produkte und Projekte für die digitale Zukunft des österreichischen Gesundheitswesens zu entwickeln.

Inhalte.

Visionäre.

Gemeinsam Visionen umsetzen.

Mit Österreichs wichtigsten Partnern im Gesundheitswesen.

Die Sponsoren und Partner des Austrian Health Forum sind mehr als nur Unterstützer: Sie zeigen Engagement und Verantwortung für die Bedürfnisse und Gegebenheiten des Landes, um das österreichische Gesundheitswesen und somit die Gesundheit der Österreicher und Österreicherinnen weiter zu verbessern.

Darüber hinaus arbeiten unsere Partner eng mit den Vertretern aus Politik, Sozialversicherung und Krankenanstalten an den konkreten Anwendungsbeispielen mit, die sich aus den Initiativen des Austrian Health Forum entwickeln.

Statements.

Wir gestalten Gesundheit.

Mit Querdenkern, Experten & Entscheidungsträgern.

Dr. Alexander Biach

Dr. Alexander

Biach

Vorstandsvorsitzender Hauptverband der österr. Sozialversicherungsträger

Die Vernetzung aller unserer Aktivitäten – das ist die Digitalisierung. Megatrends wie Customer Centricity, Connectivity bzw. Connected Health oder Selbstoptimierung zeigen, in welche Richtung sich die Gewohnheiten und Erwartungen der Patientinnen und Patienten ändern.

Dr. David Bosshart

Dr. David

Bosshart

CEO Gottlieb Duttweiler Institut für Wirtschaft und Gesellschaft

Digitalisierung ist ein Entdeckungsprozess und bietet ungeahnte Möglichkeiten, uns selbst besser kennenzulernen und neue Diagnose- und Therapieformen kundennäher und effizienter umzusetzen.

Jos de Blok

Jos

de Blok

Founder & CEO buurtzorg

I am looking forward to discuss the power of self-organization and agility with the participants of the Austrian Health Forum in Leogang. We will look at the Buurtzorg model, it´s premises and potential solutions to the Austrian Health System.

Univ.-Prof. Katja Hutter

Univ.-Prof. Katja

Hutter

Prof. der Universität Salzburg, Bereich Marketing & Innovation

Digitale Technologien gelten als Hoffnungsträger – von Vorsorge, Diagnose bis hin zu Therapie, Assistenz sowie Pflege braucht es smarte Ideen, um die Herausforderungen der Gesundheitssysteme zu lösen.

Mag. Wolfgang Maierhofer

Mag. Wolfgang

Maierhofer

CEO MedMedia Verlag und Mediaservice Ges.m.b.H

Wir stehen derzeit an einer der zentralen Fragestellungen für unsere Zukunft: Werden uns die Maschinen/Computer nutzen, für mehr Lebensqualität und Wohlstand für alle oder werden uns die Algorithmen mit ihrer künstlichen Intelligenz steuern.

Dr. Antonella Mei-Pochtler

Dr. Antonella

Mei-Pochtler

Leiterin des Strategiestabs THINK AUSTRIA

Die digitale Transformation des Gesundheitsmarktes ist nicht aufzuhalten, durch neue dynamische Geschäftsmodelle können bessere Lösungen großer Gesundheitsprobleme ermöglicht werden.

Mag. Christoph Neumayer

Mag. Christoph

Neumayer

Generalsekretär Industriellenvereinigung

Innovation, Forschung und technische Entwicklung haben für den österreichischen Wirtschaftsstandort enorme Bedeutung und das Austrian Health Forum bietet den idealen Rahmen, um dafür nachhaltige Konzepte zu diskutieren und zu erarbeiten.

Dr. Margarete Schramböck

Dr. Margarete

Schramböck

Bundesministerin für Digitalisierung & Wirtschafts- standort

Die Digitalisierung führt im Sektor Life Sciences zu rasanten Veränderungen und bietet enorme Chancen. Die Bundesregierung unterstützt die Branche mit einer Vielzahl von Initiativen und Förderungen, um den erfolgreichen Weg weiter zu gehen.

Dr. Günther Schreiber

Dr. Günther

Schreiber

Quality Austria

Dr. Günther Schreiber

Das Gesundheitswesen steht vor der Herausforderung, die lange vorhersehbaren und jetzt eingetretenen Krisen zu bewältigen und die Zukunft proaktiv zu gestalten, unter Berücksichtigung der Digitalisierung 4.0.

Thomas Schulz

Thomas

Schulz

USA Wirtschaftskorrespondent Der SPIEGEL 

Durch Digitalisierung und künstliche Intelligenz erleben wir gerade eine ungeahnte Revolution in der Gesundheitsbranche. Ob ein Land wie Österreich dabei zu den Gewinnern oder Verlierern zählen wird, ist noch nicht entschieden und definitiv kein Zufall. 

Dr. Martin Spatz, MBA

Dr. Martin

Spatz, MBA

General Manager Austria IQVIA

Es wäre großartig, wenn es uns in Österreich gelingen würde, auf den Stand der nordischen Länder oder den der USA, aufzuschließen.

Johannes Steinhart

MR Dr. Johannes

Steinhart

Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer

Johannes Steinhart

Telemedizin und Digitalisierung haben bei Diagnose und Behandlung von Patienten unterstützend durchaus ihre Bedeutung, aber nur als sinnvolle Ergänzung.

Thomas Szekeres

ao. Univ.-Prof. Dr. Thomas

Szekeres, PhD

Präsident der Österreichischen Ärztekammer

Thomas Szekeres

Digitalisierung und Telemedizin sind nicht mehr Zukunftsthemen der Medizin, sie sind bereits Teil des ärztlichen Alltags. Die Qualität der medizinischen Betreuung muss gewährleistet werden. 

Thomas Zembacher

Thomas

Zembacher

CEO Talentor Austria

Thomas Zembacher

Um den Digital-Change in der Gesundheitslandschaft in Österreich umzusetzen, braucht es Talente mit dem richtigen Mindset und speziellen Fähigkeiten. Genau diese Personen stehen im Focus unseres Tuns – daher sind wir auch Partner des Austrian Health Forums.

Univ.Prof. Christoph Zielinski

Univ.Prof. Christoph

Zielinski

Leitung Comprehensive Cancer Center

Die Medizin steht vor großen Herausforderungen, die durch Digitalisierung und die Notwendigkeit der interprofessionellen und interdisziplinären Vernetzung charakterisiert sind.

Dr. Lukas Zinnagl

Dr. Lukas

Zinnagl

Founder & CEO Diagnosia Internetservices GmbH

Die größte Chance für den Standort Österreich, nach Billroth, Freud & Co., eine zweite „Wiener Schule der Medizin“ zu etablieren, entsteht, in dem wir Medizin und Digitalisierung tatsächlich vereinen.

Newsletter.

Newsletter

Wir informieren Sie zum Programm und Ablauf der Veranstaltung, zu den Tagungspreisen und Hotelinformationen.